top of page
Larry.jpg
pic bio.jpg

Larry London ist ein aus Nashville music City stammender amerikanischer Sänger. Aufgewachsen in einer musikalischen Familie brachte er bereits in seiner Jugendzeit sein musikalisches Talent schon sehr früh zur Geltung.

Unter anderem spielte er in der Schülerband Trompete und ebenso sang er in der Gospel Baptist Church.

Larry´s  Wurzeln stammen aus dem Gospel und später aus dem R&B und Soul.

Im Alter von dreizehn Jahren zeigte sich auch sein Talent Songs zu schreiben, dass zur Folge hatte das Verlage in Nashville an ihm Interesse zeigten.

Nach dem Militär das er in Deutschland absolvierte blieb Larry auf Grund eines Schallplattenvertrages mit Sony, in Deutschland.

Er begann 1974 mit seiner eigenen Soul Band „Total Power“, die 1978 in „Cosmic Sound Orchestra“ umbenannt wurde.

Vor der Umbenennung in Cosmic Sound Orchestra traf Larry auf Rod Temperton der Keyboarder von der Band Heatwaves. Später schrieb Rod Temperton den Welthit von Michael Jackson „Thriller“ und für die Band Heatwaves „Boogie nights“. Und ebenso Hits für Aretha Franklin und George Benson.

Rod hatte einen großen Einfluss auf Larrys weiteres Songwriting.

Das von Peter Hauke (Supermax) produzierte Afro-Funk-Album von "The Cosmic Sound Orchestra" stand - obwohl nur in Deutschland veröffentlicht - weltweit auf den Most-Wanted-Listen.

Peter Hauke war unter anderem auch der Produzent von Peter Maffay und Supermax.

In Deutschen und Amerikanischen Clubs trat Larry live und als Support Act mit Top Amerikanischen und Englischen Soul bands auf, wie z.B. Chi Lights aus Chicago, Rufus Thomas aus Memphis Tenn., Bloodstone, The Stylistics, The Manhattans, Drifters, Dramatics, Grace Jones.

Mit den Agenturen Lippmann & Rau und Mamas Concerts ging Larry auf große Touren in Europa mit George Mc Cray (Rock your Baby), Huge Corporation (don´t rock the boat),       Carl Douglas (Kung Fu Fighting).

Ebenso trat Larry in Fernsehshows wie; Musikladen, Extratour und der Rock Pop Music Hall, auf.

Larry spielte mit nationalen und internationalen Künstlern live on Tour mit Kurt Hauenstein von Supermax und im Studio mit Falco.

Unter dem Namen London Aircraaft produzierte Larry eine LP die von Ariola Deutschland veröffentlicht wurde.  Aus dieser LP wurden 3 Songs als Soundtrack für den Film „Bravo Breakdance Experten“ ausgewählt, der in Deutschland, Österreich und in Schweizer Kinos gezeigt wurde.

Mit London Aircraaft landete Larry mit 3 Songs in den deutschen Charts und mit 3 Songs in der DDO Hitparade.

Larry liebt Amerikanische Soul music die für ihn immer an erster Stelle steht und spielte mit Coverbands wie Soul Express und Joker.

Larry hat viel für Werbung gesungen unter anderem für Levis, Marlboro, Fanta und hatte die Chance, den Song für Onko Coffee Werbung zu singen.

Frank Farian hat den Onko-Coffee-Song "two of us" produziert und die Single erfolgreich auf den Markt gebracht.

2023 / 2024 ist Larry London mit „London Aircraaft“ und einem neuen Releas von Love Machine zurück.

Unbenannt.JPG
Unbenannt1.JPG
bottom of page